Diagnostik

Diagnostik

Die Diagnosestellung bei einer orthopädischen Erkrankung oder Verletzung basiert auf der genauen Analyse der Vorgeschichte (Anamnese) bzw. des Unfallhergangs und der gezielten klinischen Untersuchung des Bewegungsapparates. Spezifische Funktions – und Schmerztests und eine moderne, technische apparative Ausstattung bildgebender Verfahren sind zur endgültigen Diagnosesicherung und Einschätzung der Wertigkeit mit ihren therapeutischen Konsequenzen unerlässlich.

Bildgebende Diagnostik in der Orthopädiepraxis/Praxisklinik:

  • Digitales Röntgen
  • Sonographie (Ultraschalluntersuchung)
  • MRT (MagnetResonanzTomographie/Kernspintomographie)
  • Computergestützte Gang-/Laufanalyse

Funktionsdiagnostik

  • Video-und computergestützte Gang-/Laufanalyse

Leistungsdiagnostik

Labordiagnostik